| Startseite  |  Kontakt  |  Impressum  |
Ludwig Wörner  Landtagsabgeordneter in München Bayerischer Landtag Maximilianeum München

Video


Video-Channel von Ludwig Wörner
Video-Channel von Ludwig Wörner
Neuestes Video: Pressekonferenz von Ludwig Wörner "EEG-Vorschläge von Union und FDP: Energiewendebremse...

Meine Themen

- Energiepolitik


100 Prozent ErneuerbareEnergieautarke GemeindenJa zum AtomausstiegStudie Stromversorgung 2022PressemitteilungenDesertecEnergiespar-RatgeberEnergiekommissionWasserkraft

Die Grundsätze meiner Energiepolitik



Eines der wichtigsten und zugleich weitreichendsten Zukunftsthemen überhaupt ist die Energiepolitik. Die Reserven der fossilen Energieträger sind in absehbarer Zeit erschöpft. Bei billigem konventionellen Erdöl ist die maximale Fördermenge vermutlich bereits erreicht. Ab diesem Zeitpunkt geht die Schere zwischen Angebot und Nachfrage immer weiter auseinander und der Preis steigt von da an permanent. Auch die Uranreserven sind begrenzt. Darüber hinaus schreitet der Klimawandel stetig voran. Dessen Auswirkungen werden auch in Bayern gravierende Folgen haben. Extremwetterereignisse wie Stark-Niederschläge und Hitzewellen werden hierzulande verstärkt auftreten und ihre Spuren hinterlassen.

Um diese gravierenden Probleme anzupacken, braucht es einen Dreiklang aus Energieeffizienz, Energieeinsparung und Erneuerbaren Energien. Der Umstieg auf eine Vollversorgung mit Erneuerbaren Energien bietet aber über die dringend gebotene Lösung der angesprochenen Probleme hinaus auch riesige Chancen für uns. In der Erneuerbare-Energien-Branche sind mittlerweile mehr als 380.000 Menschen in Lohn und Brot. Bis zum Jahr 2020 könnten es mehr als 500.000 Menschen sein. Im Jahr 2011 wurden in Deutschland  23 Milliarden Euro in die Errichtung von Erneuerbare-Energien-Anlagen Anlagen investiert.

Die Aufgabe der Politik ist es, faire Rahmenbedingungen für den Ausbau der Erneuerbaren Energien zu schaffen. Atomstrom, aber auch die Stromerzeugung aus Kohle, werden seit Jahrzehnten mit Milliarden von Steuergeldern subventioniert. Damit muss Schluss sein. Wir müssen aufhören, Jahr für Jahr gutes Geld dem schlechten hinterherzuwerfen. Während also die Politik auf Bundes- und Landesebene den geeigneten Rahmen schaffen muss, sollten die konkreten Entscheidungen darüber, welche Erneuerbaren Energien vor Ort zum Einsatz kommen sollen, auch vor Ort getroffen werden. Die bayerische SPD-Landtagsfraktion setzt sich genau für diesen Weg ein. Wer weiter auf fossile und nukleare Großkraftwerke setzt, handelt nicht nur ökologisch, sondern auch ökonomisch verantwortungslos.

 
 
Copyright © 2010 - 2011 Ludwig Wörner MdL | Webdesign & Programmierung: WedDesign | Admin |